Leben bis zur letzten Minute

Eine unheilbare Krankheit oder das nahende Sterben eines lieben Menschen erschüttern das Leben. Betroffene und Angehörige fühlen sich oft hilflos und überfordert. Um Ängste zu nehmen, Hilfestellungen zu geben und Menschen einen würdevollen Tod zu ermöglichen, schlossen sich Johanniter und Malteser zu einer ökumenischen Kooperation zusammen. Diese steht unter dem Leitmotiv: Leben bis zur letzten Minute.

 

Die Johanniter sind Träger des 2005 errichteten stationären Johannes-Hospizes in Wiehl, die Malteser begleiten vor Ort unheilbar kranke Menschen. Dabei gilt stets der Grundsatz: ambulant vor stationär. Sowohl die häusliche Begleitung der Malteser als auch die Betreuung im Johannes-Hospiz ist kostenlos.

 

Damit die Hospizarbeit einfühlsam und umfassend geleistet werden kann, bedarf es der Unterstützung. Der größer werdenden gesellschaftlichen Notwendigkeit dieser Angebote steht die schwierige finanzielle Förderung gegenüber. Die Hospizarbeit in Deutschland ist ohne Spenden nicht finanzierbar. Wir brauchen auch in Zukunft eine lebendige Hospizbewegung, getragen von engagierten Bürgerinnen und Bürgern – ob als ehrenamtliche Hospiz- oder Trauerbegleiter, als Mitglieder im Förderverein, durch Spenden oder durch Zustiftungen in die Johannes-Hospiz Oberberg Stiftung.

 

Auf diesen Seiten informieren wir Sie sowohl über das stationäre Hospiz der Johanniter, die ambulante Hospizarbeit sowie die Trauerberatung der Malteser oder über Patientenverfügung – und wie auch Sie helfen und ein Zeichen setzen können.

 

Ihr Hospizteam:

Johannes-Hospiz Oberberg der Johanniter

Malteser Hospizgruppe Wiehl

TrauerZentrumOberberg der Malteser

Johannes-Hospiz Oberberg Stiftung

Freunde & Förderer der Hospizarbeit in Wiehl e.V.

Neuigkeiten und Aktuelles

Die Ärzte Mechthild und Günther Bürger aus Wiehl sprechen über die... 
Kreatives aus Wolle zugunsten der Johannes-Hospiz Oberberg Stiftung 
TrauerZentrumOberberg bietet regelmäßige Spaziergänge rund um Hülsenbusch an  

Spenden und Zustiften

 

 

 

 

 

Besuchen Sie uns auch bei 

 

 

Hospiz-Informationsfilm: "Leben im Sterben"

Hospizfilm anschauen